Startseite und Inhalt | | |

Vereinsleben mit aktuellen Bildern



Seitenübersicht/Inhalt:
  1. Infos von Mitgliederversammlungen 2018
  2. Arbeitseinsätze 2018
  3. Anangeln 2017
  4. Pokalangeln an der Oder 2017
  5. Seniorenangeln 2017 am Kreisel
  6. Pokalangeln Sbaszyn - Polen an der Obra 2017
  7. Lindenpokalangeln am 30. Mai 2017
  8. Vorstandsangeln an der Oder am 18. Juni 2017 - Zbaszyn/Ratzdorf/Groß Lindow
  9. Angeln Seepokal 6. August 2017 in Zbaszyn
  10. Raubfischpokal 22. Oktober 2017
  11. Abangeln am 17. September 2017



Das Vereinsjahr 2 0 1 8

Und auch das Jahr 2017 ist vorüber und es war wieder erfolreich für unseren Verein! Wir wünschen und hoffen für uns alle, dass das neue Jahr 2018 auch wieder ein erfolgreiches Jahr wird!

Der Vorstand des Anglervereins "Linde 35" e. V. Groß Lindow wünscht auf diesem Wege allen Mitgliedern, Freunden und Förderern sowie allen Besuchern unserer Internetseite ein frohes und gesundes sowie erfolgreiches Jahr 2018!
Möge es unseren Verein weiter voranbringen und die Zusammenarbeit weiter festigen. Wir wollen das Beste daraus machen!

Unsere Aktivitäten sollen auch wieder zu einer Bereicherung des kulturellen Lebens in unserer Gemeinde beitragen! Wir werden sehen, was machbar sein wird und werden unsere Kräfte entsprechend der Erfordernisse und Möglichkeiten einbringen!

In den nachstehenden Beiträgen wollen wir das Vereinsleben in Wort und Bild möglichst aktuell und zeitnah dokumentieren. Für Kritiken, Hinweise und natürlich auch mal für ein eventuelles Lob sind wir in jedem Fall dankbar!




Informationen von der 1. Mitgliederversammlung 2018

Die erste Mitgliederversammlung im Geschäftsjahr 2018 fand am 13. Januar 2018 in der Gaststätte am Sportplatz in Groß Lindow statt.
Die Leitung der Versammlung hatte am 13.01.2018 wieder unser Angelfreund Eberhard Heusterberg übernommen.
Entsprechend der Tagesordnung wurden zunächst das vergangenen Geschäftsjahr abgerechnet.
Im Bericht des Vorstandes, den unser Vorsitzender, Wolfgang Roßland, gab, wurde ausführlich auf die Aufgaben und Ergebnisse des vergangenen Geschäftsjahres eingegangen. Es wurden Anregungen und Hinweise für die künftige Arbeit und deren Verbesserung gegeben.
Erneut musste die im Verhältnis zur Mitgliederzahl gesehene Beteiligung der Sportsfreunde an den internen und externen Angelveranstaltungen kritisiert werden. Leider lässt sich dieses Thema nicht vermeiden. Wir wüssten gern konkrete Gründe für die unzureichende Beteiligung und leider gab es auch in dieser Versammlung keine Wortmeldung dazu - schade.
Es folgten in der Tagesordnung die Berichte des Schatzmeisters, der Revisionskommission, des Jugendwartes und des Sportwartes. Eine Beteiligung der anwesenden Mitglieder an der Diskussion war wieder kaum zu verzeichnen. Offensichtlich gibt es keine Hinweise oder Kritiken!?
Ein Punkt in der Tagesordnung sah u. a. die Auszeichnung der besten Angler des Jahres 2017 vor:
Achtung: die Bilder müssen noch aktualisiert werden!!!
So wurde unser

Angelfreund Mario Neumann bester Angler, gefolgt vom
Angelfreund Dieter König auf Platz 2 und
Angelfreund Raiko Conrad auf Platz 3


An dieser Stelle drei Bilddokumente zur Thematik:



Bei den Jugendlichen gab es folgende Platzierung:

1. Platz Michael Hecke
2. Platz Mathis Preuß
3. Platz Luca Thomack



Bei den Kindern endete das Angeljahr 2016 mit nachstehender Platzierung:

1. Platz Mick Joseph
2. Platz Raphael Zipfel n
3. Platz Collin Gesche



Allen Siegern und Platzierten unseren herzlichen Glückwunsch!

Damit wurde die erste Mitgliederversammlung im Jahr 2018 offiziell beendet.

An dieser Stelle möchten wir unsere Mitglieder an die gemäß Sport- und Veranstaltungsplan vorgesehenen Arbeitseinsätze am Friedrich-Wilhelm-Kanal erinnern!
Erster und zweiter Termin sind jeweils der 17. und 18. Februar 2018 sowie der 17. und 18. März 2018. Wir treffen uns jeweils um 9.00 Uhr mit geeignetem Werkzeug am Mehrzweckgebäude. Wir wollen alten Bewuchs und Unrat entfernen, um die Ufer optisch schöner für die Sommerperiode und die Angelveranstaltungen vorzubereiten.
Eine Getränke- und Imbissversorgung ist eingeplant! Wir hoffen auf eine rege Beteiligung!




Arbeitseinsätze
2018


Der erste Arbeitseinsatz an unserem Betreuungsgewässer entsprechend dem Veranstaltungsplan war für das Wochenende 17./18. Februar 2018 geplant und wurde auch so durchgeführt. Am 18. Februar fiel der Arbeitseinsatz aus.
Das Wetter war am Samstag mit etwas Sonnenschein und recht angenehmen Temperaturen passend. Es fanden 12 Angelfreunde den Weg zum Gewässer, um Hand anzulegen bei der Bereinigung der Uferzone an der dörflichen "Promenade". Die Beteiligung war mit 12 Angelfreunden (2017 waren es noch 20!) leider wieder nicht sehr berauschend! Es sind immer die gleichen Angelfreunde. Was kann man nur tun, um die Beteiligung zu verbessern?
Die Aufgabe bestand wieder darin, altes und abgestorbenes Schilf abzuschneiden und zu entsorgen. Gleichzeitig wurden Abfälle, altes Holz und Unrat eingesammelt, den Bürger, Besucher und leider auch Angelfreunde hinterlassen haben.
Das Ortsbild wird mit dieser Aktion immer etwas aufgewertet, das neue Schilf kann dann ungehindert wachsen und außerdem entstehen bessere Angelstellen.
So machten sich dann die Angelfreunde ans Werk! Es wurde ganz gut geschafft.
Das Sammelgut wurde gleich noch abgefahren. Angelfreund Burkhard Pyplatz stellte dankenswerterweise seinen Hänger zur Verfügung. Es wurde gleich alles vor Ort verbrannt.
Eine Imbissversorgung war auch organisiert. Burkhard Kiesel "servierte" Bockwurst mit Brötchen, dazu gab es Glühwein, ein Bierchen und natürlich auch alkoholfreie Getränke!

Das Ergebnis kann sich sehen lassen - ein recht ordentliches Ufer für die ersten Angelveranstaltungen! Hoffentlich sehen und bewerten es auch die Bewohner im Ort und die Gäste so?!

Für die geleistete Arbeit möchten wir den Organisatoren und den beteiligten Angelfreunden danke sagen!

Die Teilnehmer in Weißenspring "Biberarbeit" "Biberarbeit"


Arbeitseinsatz Weißenspring 2018

Angelfreund J. Schulz übersandte einen kurzen Bericht zum auch am 17. Februar durchgeführten Arbeitseinsatz im Bereich Weißenspring unseres Betreuungsgewässers:

Die Teilnehmer in Weißenspring Bei der Arbeit Abgestorbener Baum


Arbeitseinsatz am 18.02.2017 in Weissenspring Am Arbeitseinsatz 2017 nahmen in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr folgende Vereinsmitglieder teil:

Angelfreund Jörg Schulz, Grillmeister
Angelfreund Andreas Scheffler, Harke
Anmgelfreund Heinz Peuckert als Handsägenspezialist
Angelfreund Walter Schulz, Gartenscherenspezialist und
Angelfreund Karl Porwich, Maschinenführer

Das Wetter war leicht frostig und auf dem Kanal war eine dünne Eisschicht.
Die 11 Kormorane waren sehr erstaunt und flogen von ihren Sitzbäumen auf.
Nach einer kleinen Besprechung wie alles ablaufen sollzte, wurde gleich angefangen den Uferbereich von Erlengestrüpp und Schilf zu befreien. Der Bereich erstreckte sich vom Steg (ehem. Kraske) bis zur Badestelle.
Die Anglerfrauen besuchten uns und schenkten heißen Kaffee ein. Nach getaner Arbeit ist der Grill entfacht worden. Die Grillwurst und das Toastbrot haben allen schmeckt.
Ich möchte mich bei allen Beteiligten für den Einsatz bedanken.

Noch ein Hinweis: Im gepflegten Uferbereich befinden sich 3 kaputte Stege (Besitzer Bungalows), 2 Bäume, die im Wasser liegen und 3 Bäume, die trocken sind.

Mit freundlichen Grüßen
Jörg Schulz Weißenspring 27.02.2018



Über weitere Einsätze werden wir zu gegebener Zeit berichten.




Anangeln am 9. April 2017 im Kreiselfeld

Entsprechend unserem Sport- und Veranstaltungsplan fand das Anangeln als Hegefischen am Sonntag, dem 9. April statt. Das Wetter versprach schön zu werden. Es war früh und noch recht kühl, das hatten wir schon öfter! Frostig war es aber dieses Mal nicht!
Wir trafen uns um 07.00 Uhr am Parkplatz Kreiselfeld unseres Kanals. Die Teilnehmerzahl mit insgesamt fast 30 Angelfreunden war für die erste Veranstaltung im Jahr ansprechend!
Die verantwortlichen Angelfreunde Eberhard Heusterberg und Ronald Kleinsorge hatten die Angelstellen nummeriert und ausgesteckt, so dass nach der üblichen Begrüßung und Einweisung die Verlosung der Angelstellen zügig erfolgen konnte.
Alle nahmen wieder ihre Plätze ein und die Vorbereitungen für den Wettkampf begannen. Hier ein paar Impressionen:

Morgen, der schönes Wetter verspricht" Vorbereitung an den ausgelosten Angelstellen


Um 8.00 Uhr begann der Wettkampf. Zuvor wurde natürlich ordentlich angefüttert. Dann begann das Warten auf einen ordentlichen Biss. Für viele Angelfreunde war es vergebliches Warten, andere hatten mehr Glück - oder Können?

Das Wetter und die Bedingungen am Wasser waren aber ordentlich und so vergingen auch die angesetzten 3 Angelstunden wieder zu schnell. Insgesamt wurde nicht sehr viel gefangen. Die Frage ist nun, woran lag es? Bestimmt war das Wetter schuld - ha ha!
Auch wenn keine besonderen Fische gefangen wurden, einige Freunde hatten Fänge vorzuweisen.

Anschließend wurden die Fänge dann gewogen und die Auswertung ergab folgendes Ergebnis bei den jeweils 3 Erstplatzierten:

Erwachsene - Männer Erwachsene - Frauen Jugend Kinder Allen Siegern und Platzierten unseren Glückwunsch!


Das Teilnehmerfeld


Ein schöner Angeltag in unserem Vereinsleben ging so zu Ende. Wir möchten uns bei den Teilnehmern und bei den Organisatoren bedanken!
Gleichzeitig möchten wir die übrigen Angelfreunde unseres Vereins zur Teilnahme an den nächsten Veranstaltungen animieren, den Reiz macht doch das Gemeinschaftangeln aus!




Pokalangeln 2017 an der Oder

Am 30. April war der Oderpokal 2017 im Veranstaltungsplan angesetzt. In diesem Jahr war der Wasserstand der Oder recht hoch, ließ aber den Wettkampf dort noch zu! Wir brauchten also nicht auszuweichen! Die Buhnenköpfe konnten nicht betreten werden.
21 Angelfreundinnen und -freunde beteiligten sich an diesem Hegefischen, was eine recht gute Beteiligung darstellte. Fast alle waren am Ende auch erfolgreich - mal mehr, mal weniger!
Der Morgen an der Oder war recht kühl aber sonnig - das versprach gute Fänge.


An der Oder

Recht hoher Wasserstand


Nach der Einweisung strebten alle Angelfreunde ihren ausgelosten Angelstellen/Buhnen zu, um sich ordentlich vorzubereiten.

Das Angeln machte dann wieder viel Freude und es wurde auch ganz gut gefangen. So vergingen die angesetzten 3 Angelstunden viel zu schnell. Wir trafen uns dann wieder mit unserer "Beute" am Parkplatz am Dammkreuz zur Auswertung und Siegerehrung.

Nachdem alle Fische gezählt und gewogen waren, ergaben sich nachstehende Endergebnisse:

Männer
  1. Platz Michel Preuß mit 5715 Pkt.
  2. Platz Siegfried Münch mit 3974 Pkt.
  3. Platz Reiko Conrad mit 3905 Pkt.
Frauen
  1. Platz Christine Kohlitz mit 892 Pkt.

  2. Sie war leider die einzige Teilnehmerin.
Jugend
  1. Platz Alexander Bartel mit 3283 Pkt.
  2. Platz Michel Hecke mit 2051 Pkt.
  3. Platz Mathis Preuß mit 1516 Pkt.
Kinder
  1. Platz Etienne Pfeiffer mit 602 Pkt.

  2. Er war leider der einzige Teilnehmer.
Die weiteren Platzierungen können bei Bedarf beim Sportwart, Eberhard Heusterberg, abgefragt werden.

Hier noch zwei Fotos von den Teilnehmern:



Den Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch!

Ein Dankeschön an die Organisatoren für die wieder gelungene Veranstaltung!!!




Seniorenangeln 2017 am Kreisefeld in Groß Lindow

Die Senioren unseres Vereins trafen sich planmäßig am 16. Mai 2017 ab 7.00 Uhr zu ihrem auch schon traditionellen Seniorenangeln im Rahmen des "Herrentages". 12 Angelfreunde fanden sich zusammen, um ein Hegefischen durchzuführen und die "besten Rentner im Angeln 2017" zu ermitteln. Das Wetter spielte auch einigermaßen mit - Regen gab es gratis auch - und so wurden ein paar gemeinsame Stunden am Gewässer verbracht.
Im Ergebnis gab es nachstehende Angelerfolge, die wir leider per Foto nicht festgehalten haben:

Beste Angler an diesem Tag wurden:

Glückwunsch!!!

Kleine Präsente rundeten die Veranstaltung ab und trugen zur allgemeinen Freude bei. Anschließend wurde noch ein kleiner Imbiss gereicht.
Allen Beteiligten und natürlich den Organisatoren herzlichen Dank und bis zum nächsten Mal in einem Jahr.



Mannschaftspokalangeln 06.05.2017 an der Obra/Polen

Auf Einladung des Anglervereins Zbascyn reisten 7 Angelfreunde zum Mannschaftspokalangeln nach Zbaszyn in Polen an die Obra.
Herzlich wurden wir vom Vorsitzenden des Vereins, Hubert Krawcyk zum Frühstück empfangen.
Gestärkt ging es an das Angelgewässer, der Obra. Dort warteten die Angelfreunde der 3 anderen Vereine, Zbaszyn Nummer 1,2 und 3.
Nach 3 Stunden wurde gewogen und vermessen. Anschließend wurden wir zum Mittagessen eingeladen, es schmeckte wieder sehr gut.
Die Siegerehrung war der Höhepunkt der Veranstaltung, wie so oft, belegte unsere Mannschaft wieder einen 4. Platz und erhielt einen Pokal mit Urkunde.
Die einzelnen Ergebnisse können in der Ergebnisliste Ergebnisse Obra-Angeln 2017 eingesehen werden.
Wir bedankten uns bei unseren Gastgebern und erwarten die Angelfreunde zum Gegenbesuch am 29. Juni zum Lindenpokalangeln in Groß Lindow.

Leider haben wir keine aktuellen Bilder von der Veranstaltung.




Lindenpokalangeln am Friedrich-Wilhelm-Kanal - 21. Mai 2017

Das traditionelle Lindenpokalangeln fand wieder als Hegeangeln am 21. Mai 2017 statt, so dokumentiert es die Ausschreibung, die bereits am Jahresanfang verteilt wurde.
Unser Anglerverein bemühte sich, auch das diesjährige 36. Lindenpokalangeln zu einem Höhepunkt werden zu lassen, das waren wir den Angelfreunden aus der Umgebung schuldig.
Dieses Angeln erfreut sich bei den Anglern großer Beliebtheit. Nicht zuletzt wegen der vom ehrenamtlichen Bürgermeister gestifteten Pokale. Schöne Preise für die Gewinner und Platzierten und die gute Organisation sind weitere Anziehungspunkte.
So wurde auch in diesem Jahr die Angelstrecke gut vorbereitet. Die Angelstellen waren uferseitig und wasserseitig am Friedrich-Wilhelm-Kanal gemäht. Trotzdem bleibt das Angeln im Kanal wegen der starken Verkrautung problematisch und ist oft nicht einfach! Manchmal ist es eine richtige "Materialschlacht"! Aus diesem Grund wurden Überlegungen angestellt und auch umgesetzt, das Angelevent am 21. Mai durchzuführen, da dann das Kraut noch nicht so hoch steht.
Man fragt sich, wie lange werden wir die Verkrautung noch einigermaßen beherrschen? Leider tut sich seitens der Landesbehörden zur Thematik nichts! Doch was soll´s, wir angeln, so lange es noch möglich und einigermaßen erschwinglich ist.

"Pelle´s Quelle" sorgte wieder vor Ort mit einem Getränkewagen und Imbiss für das leibliche Wohl der Angelfreunde am Angelgewässer!

Auch das Wetter zeigte sich dieses Mal wieder von seiner positiven Seite, die Sonne schien bereits morgens und ließ auf einen schönen Tag hoffen.

Es zog an diesem Tag nur rund 50 Angelfreundinnen und Angelfreunde, auch wieder aus Zbaszyn in Polen, an unser Gewässer - eine recht erfreuliche Anzahl, aber ebenfalls deutlich weniger, als in den Vorjahren - aus welchen Gründen auch immer!
Nach der üblichen Begrüßung und Einweisung in die Angelbedingungen sowie anderer Informationen durch den Vorsitzenden unseres Vereins, Wolgang Roßland, konnte man nun schnell seine Vorbereitungen am Angelort treffen.

Um 8.00 Uhr wurde dann das Kommando "Start" für das Angeln gegeben. 3 Stunden waren angesetzt, um die besten Fänge zu tätigen. Und man gab sich Mühe! Sorgfältig war das Gerät ausgewählt und die Futtermischung zusammengestellt - natürlich streng geheim!

Pokal für die Männer Pokal für die Frauen Präsente für die Sieger und einige Platzierten


Wir haben einige Angelfreunde mit der Kamera bei den Vorbereitungen und beim Angeln beobachtet:

Bianca beim Fangen mit der Kamera erwischt Vorbereitungen am Gewässer Hier wird schon geangelt


Nach 3 Stunden wurden alle Angelgeräte zusammengepackt und man traf sich zum Wiegen.

Die Bekanntgabe der Ergebnisse und die Auszeichnung der jeweiligen Gewinner und Platzierten in den einzelnen Starterkategorien erfolgte auf dem Platz am Kreiselfeld des Friedrich-Wilhelm-Kanals durch unserem ehrenamtlichen Bürgermeister, Herrn Peter Schlatter und dem 1. Vorsitzenden des Anglervereins "Linde 35" e. V. Groß Lindow, Wolfgang Roßland:

Sieger bei den Frauen Sieger bei den Jugendlichen Kinder - Sieger und Platzierte


Sieger bei den Männern Alle Teilnehmer am Lindenpokalangeln 2017 Teilnehmer am Versorgungswagen von "Pelle"


Noch ein paar Eindrücke im Detail:

Karl-Heinz fing einen Aal Hubert mit gefangenem Schlei Teilnehmende Gäste aus Polen/Zbaszyn


Hier nun die Sieger und jeweiligen Plätze 2 und 3 im Überblick:

Sieger Frauen

  • 1. Platz: Helga Richter vom AV HKS Frankfurt (Oder) mit 2650 Pkt.
  • 2. Platz: Bianca Nemetz vom AV Eisenhüttenstadt "Fritze Bollmann" mit 1675 Pkt.
  • 3. Platz: Christine Kohlitz vom AV Groß Lindow mit 1483 Pkt.
  • Herzlichen Glückwunsch!

    Sieger Männer

  • 1. Platz: Günter Voss vom AV Brieskow-Finkenheerd mit 4544 Pkt.
  • 2. Platz: Andreas Büttner vom AV Groß Lindow mit 4450 Pkt.
  • 3. Platz: Andreas Dietrich vom AV Groß Lindow mit 4030 Pkt.
  • Herzlichen Glückwunsch!

    Sieger Kinder und Jugend

  • 1. Platz Jugend: Alexander Bartel vom AV Groß Lindow mit 690 Pkt.
  • 2. Platz Jugend: Luca Thomack vom AV Groß Lindow mit 403 Pkt.
  • leider kein weiterer Teilnehmer
  • 1. Platz Kinder: Joseph Mick vom AV Groß Lindow mit 510 Pkt.
  • 2. Platz Kinder: Tom Schneider vom AV Wiesenau "Früh Auf" mit 325 Pkt.
  • 3. Platz Kinder: Raphael Zipfel vom AV Groß Lindow mit 322 Pkt.
  • Herzlichen Glückwunsch!

    Alle Einzelergebnnisse können wieder hier abgerufen werden: Ergebnisse Angeln Lindenpokal 2017 Männer und Frauen und Ergebnisse Angeln Lindenpokal 2017 Kinder und Jugend

    Auch nach diesem Hegefischen kann man eine allgemein positve Bilanz ziehen!.
    Wir werden uns bemühen, auch im nächsten Jahr wieder eine ähnliche Qualität sicher zu stellen und laden hiermit schon alle interessierten Anglerinnen und Angler ein. Besonders sprechen wir auch unsere Jugendlichen und Kinder an, teilzunehmen. Eine entsprechende Ausschreibung wird es wieder rechtzeitig geben!

    Dieser Abschnitt im Vereinsleben soll aber nicht beendet werden, ohne allen Teilnehmern für die aktive Mitwirkung zu danken.
    Besonderer Dank gilt wieder den vielen fleißigen Helfern aus den Reihen unseres Anglervereins und den Freunden und Förderern.




    Vorstandsangeln an der Oder - 18. Juni 2017

    Für den 18. Juni 2017 hatten sich die Vereine - Zbaszyn, Ratzdorf und Groß Lindow - wieder zum Hegefischen verabredet.
    Es fand wieder an der Oder statt. Das Wetter passte ebenfalls.
    Nach der offiziellen Begrüßung lief wieder das bekannte Prozedere mit Einweisung, Verlosung der Angelstellen und Vorbereitungen am Gewässer ab.
    Geangelt wurde wieder 3 Stunden mit einer Friedfischangel. Das Angeln war wiederum als Hegefischen ausgeschrieben.
    Bilder stehen leider noch nicht zur Verfügung.

    Nach dem Angeln trafen sich wieder alle zum Wiegen der Fänge am Parkplatz. Es wurde recht viel Fisch gefangen. Alle Teilnehmer konnten gute Fänge aufweisen! Insbesondere unsere polnischen Angelfreunde waren diesmal erfolgreich.

    Nun folgen die Ergebnisse in der Einzelwertung und in der Mannschaftswertung bei den jeweils ersten 3 Plätzen:

    Einzelwertung
    1. Wilstaw Skrzypizak vom AV Zbaszyn mit 6947 Pkt.
    2. Wladislaw Rosolski vom AV Zbaszyn mit 6565 Pkt.
    3. Martin Lange vom AV Ratzdorf mit 6177 Pkt.
    Mannschaftswertung
    1. AV Zbaszyn mit insgesamt 29749 Punkten
    2. AV Ratzdorf mit 28007 Punkten
    3. AV Groß Lindow mit 18206 Punkten
    Alle einzelnen Ergebnisse sind zu finden unter:
    Vorstandsangeln 2017 R-Z-GL-1 und Vorstandsangeln 2017 R-Z-GL-2

    Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten!

    Wir meinen, dass es allen beteiligten Angelfreunden wieder Spaß gemacht hat und wir freuen uns auf das nächste Angeln.

    Für das gute Gelingen der Veranstaltung möchten wir uns wieder bei den aktiven Anglern und den Organisatoren bedanken!



    Ergebnisse Nachtangeln - Hegefischen in der Oder am 24. Juni 2017

    Eine Angelveranstaltung mit 11 Angelfreunden unseres Vereins (es waren schon mehr!) bei schönem Wetter.

    Hier die Ergebnisse des Hegeangelns an der Oder:

    1. Dieter König mit 8245 Pkt.
    2. Mario Neumann mit 3527 Pkt.
    3. Ronald Kleinsorge mit 2843 Pkt.
    Fotos vom Geschehen haben wir leider nicht.
    Zum Abschluss der Veranstaltung gab es noch etwas vom Grill. Danke an Burkhard.



    Angeln Seepokal am 6. August 2017 in Zbaszyn

    Auf Einladung unserer befreundeten Anglervereine aus Zbaszyn (Polen) fuhren wir mit 2 PKW und 7 Angelfreunden in aller Frühe zum Pokalangeln an den See in Zbaszyn.
    Die Angelfreunde bereiteten uns einen herzlichen Empfang mit einem ausgiebigen Frühstück.

    Nachdem die Angelplätze ausgelost waren und die Kähne zur Ausfahrt bereit standen, ging es zum Angeln auf den 750 ha großen See.
    Mit kleinen Präsenten und einem Ehrenpokal wurden die Sieger und Platzierten geehrt.

    Unsere Teilnehmer erzielten folgende Ergebnisse:

    Ergebnisse bei der Mannschaftswertung:

    1. Platz AV Zbaszyn 2
    2. Platz AV Zbaszyn SWZZ
    3. Platz AV Groß Lindow
    4. Platz AV Zbaszyn 1
    5. Platz AV Zbaszyn 3 DOM

    Damit reichten diese Ergebnisse in der Mannschaftswertung für Platz 3. Die polnischen Freunde sind an ihrem Heimatgewässer nur schwer zu schlagen!

    Hier noch die Angelergebnisse, wie von der polnischen Freunden übermittelt als PDF-Datei:
    See-Pokal Zbaszyn 2017
    Nach einem ausgiebigen und reichlichen Mittagessen verabschiedeten wir uns von unseren Gastgebern.
    Es war wieder eine herzliche und angenehme Begegnung mit den Anglervereinen aus Zbaszyn!

    Ein paar Eindrücke von der Veranstaltung schoss Siegfried und die wollen wir unseren Besuchern auf der Internetseite nicht vorenthalten:

    Ausfahrt zum Angeln Auslosung der Angelstellen Austausch kleiner Geschenke


    Gemütliches Essen Eberhard und Mario Prominente Besucher

    Ausfahrt zum Abschluss des Tages Zbaszyn vom See aus Danke an die Gastgeber

    Neben einem herzlichen Dank an unsere Gastgeber und Freunde in Zbaszyn möchten wir uns auch bei unseren beiden Kraftfahrern Eberhard und Andreas bedanken, die uns wieder gut nach Hause brachten. Wir freuen uns schon auf die Treffen im nächsten Jahr, die fester Bestandteil unseres Veranstaltungsplanes sind. Gern wollen wir die traditionelle Verbindung beibehalten!







    Raubfischpokal 2017 am Friedrich-Wilhelm-Kanal

    In diesem Jahr fanden sich leider nur 9 Angelfreunde unseres Vereins am 22. Oktober zum Angeln um den Raubfischpokal ein. Das Wetter war recht angenehm für einen Oktobertag!
    Die Angelfreunde bemühten sich redlich, die Raubfische im Kanal zu überlisten, das gelang auch mehreren Angelfreunden mit mäßigem Erfolg, es wurden leidernur Barsche als Raubfische gefangen.

    Insgesamt hat es aber Spaß gemacht - und das ist ganz wichtig!

    Auch seitens der "Redaktion" herzlichen Glückwunsch für die nachstehenden Gewinner:

    Den ersten Platz belegte Andreas Dietrich.
    Zweiter wurde Falk Neumann.
    Weitere Fänge gab es leider nicht.



    Abangeln an der Spree am 17. September 2017

    Das Abangeln als Hegefischen wurde zum genannten Zeitpunkt wieder an der Spree bei Beeskow durchgeführt. Mit 13 Angelfreunden konnten wir eine bescheidene Beteiligung verzeichnen. Das Wetter war zum Angeln gut geeignet.
    Es war wieder eine interssante Veranstaltung, die allen Beteiligten Freude bereitet hat. Es wurde reichlich Fisch gefangen, jeder konnte Fänge vorweisen.
    Leider haben wir keine Fotos von der Veranstaltung, aber die Ergebnisse wollen dennoch bekannt geben.

    Hier nun die Ergebnisse des Abangelns:

    1. Platz: Mario Neumann mit 13210 Pkt.
    2. Platz: Robert Pögel mit 6290 Pkt.
    3. Platz: Ronny Kleinsorge mit 5780 Pkt.
    Es haben alle Teilnehmer etwas gefangen, was schon mal sehr erfreulich ist.

    Es war ein erfolgreicher und schöner Angeltag für die Teilnehmer am Abangeln.




    Die Bilder und Texte werden gelegentlich aktualisiert.

    Startseite und Inhalt | | | zum Seitenanfang |